FANDOM


Oscar Webster (オスカー・ウェブスター, Osukā Webusutā?) ist ein Charakter in Violet Evergarden-Reihe und der Protagonist des ersten Kapitels des Band 1ersten Bandes der Light Novel. Er ist ein Dramatiker, der sich in seinem Haus in Roswell wegen des Todes seiner Frau und Tochter absondert. Er versucht sein allererstes Kinderstück zu schreiben und es der Erinnerung seiner Tochter zu widmen und beauftragt Violet Evergarden mit der Aufgabe, seine Ideen zu Papier zu bringen.

AussehenBearbeiten

Oscar ist ein Mann in der Blüte seines Lebens. Er hat ungepflegtes rotes Haar mit einer Locke und trägt eine dicke, schwarz umrandete Brille über seinen olivgrünen Augen. Sein Rücken ist leicht gebeugt. Er trägt immer einen Pullover, weil er kälteempfindlich ist.

PersönlichkeitBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Irgendwann in seinem Leben traf Oscar auf seine Frau, verliebte sich in sie und heiratete sie schlussendlich. Sie hatten eine Tochter namens Olivia und die drei lebten ein glückliches Leben zusammen in einer Villa.

Oscar's Frau wurde jedoch bald eine Krankheit diagnostiziert, die ihre Blutgefäße schnell gerinnen ließ, was zu ihrem Tod führte. Bei ihrer Beerdigung hatte er immer wieder eine Frage im Kopf: „Warum?“. Nach dem Tod seiner Frau zogen Oscar und Olivia in ihr Sommerhaus nach Roswell und begannen dort zu leben. Obwohl beide wegen des Todes von Olivias Mutter traurig waren, halfen sie sich gegenseitig und blieben glücklich. Eines Tages stand im Krankenhaus ein Springbrunnen, der wie eine Oase aussah, und auf der Wasseroberfläche schwebten Blätter, die aus der Umgebung kamen, worüber Olivia geäußert hatte, wie hübsch sie waren. Sie versprach dann ihrem Vater, dass sie versuchen würde, den See in der Nähe ihres Hauses zu überqueren, indem sie auf den zerfallenen Blättern, die auf das Wasser fielen, gehen würde. Oscar antwortete ihr, dass er so lange warten würde, wie es dauern würde.

Oscar and Olivia

Oscar und Olivia hinter ihrem Haus

Die beste Freundin von Oscars Frau war eine verheißungsvolle Person und da er mit dem Tod seiner Frau den Geist verloren hatte, hatte sie sich energisch um ihn und seine Tochter gekümmert. Sie kochte warme Mahlzeiten für Oscar und flechtete Olivias Haare . Oscar denkt, dass es ein wenig einseitige Liebe gegeben haben könnte. Nachdem sie erfuhren, dass Olivia die Krankheit ihrer Mutter geerbt hatte, verließen sie sich ausschließlich auf berühmte und unübertroffene Ärzte, im Gegensatz zu seiner Frau, die die gleiche Not durchgemacht hatte. Sie gingen von Krankenhaus zu Krankenhaus, baten um Hilfe und sammelten Informationen zum Testen neuer Medikamente. Am Ende hatten die Mediziner aufgegeben und sie für unheilbar erklärt. Nachdem die Freundin von Oscars Frau sich von den beiden distanziert hatte, war Oskar wieder allein und Oscar hatte sich mit einem der Ärzte gestritten, da er wollte, dass sie nach Hause kommt.

Von da an gab es ein bisschen Frieden, und Oscar sah seine Tochter zum ersten Mal seit einiger Zeit lächeln. Nachdem Olivia bei ihnen zu Hause verstorben war, begrub Oscar sie auf demselben Friedhof wie seine Frau, kehrte zu dem Ort zurück, an dem die drei einst zusammen gelebt hatten und nahm sein Leben in Ruhe wieder auf.

HandlungBearbeiten

Beziehungen zu anderen CharakterenBearbeiten

GalerieBearbeiten

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Oscars Nachname wird nicht in der Light Novel-Reihe enthüllt.
  • Oscar hat im Anime einen dünnen Spitzbart.